23. Mai 2024 |

GEMÜSE DES MONATS JUNI

Gültig von 01.06.2024 bis 30.06.2024

In der Obst- & Gemüseabteilung herrschen paradiesische Zustände. Das Angebot ist riesig, denn aus aller Welt kommen Früchte und Gemüse ins Land und nur der aufmerksame Beobachter bemerken die jahreszeitlichen Schwankungen. Um Ihnen die Vielfalt etwas näher zu bringen, finden Sie hier jeden Monat einen besonderen Artikel aus der Gemüseabteilung. Lassen Sie sich inspirieren von dem knackigen Genuss.

AUBERGINE

Auberginen, auch bekannt als Eierfrüchte oder Melanzani, sind vielseitige Gemüsesorten, die in vielen Küchen auf der ganzen Welt beliebt sind. Ursprünglich aus Indien stammend, haben sie sich im Laufe der Zeit in verschiedenen Kulturen etabliert und sind aus vielen kulinarischen Traditionen nicht mehr wegzudenken.

Mit ihrer glatten, tiefvioletten Haut und ihrem zarten, cremigen Inneren bieten Auberginen nicht nur eine attraktive äußere Erscheinung, sondern auch einen delikaten Geschmack. Ihr Fleisch nimmt beim Kochen Aromen gut auf und kann in einer Vielzahl von Gerichten verwendet werden, von würzigen Currys über herzhafte Aufläufe bis hin zu gegrillten Speisen.

  • enthält verschiedene Antioxidantien
  • trägt zur Senkung des Cholesterinspiegels bei
  • reich an Ballaststoffen
  • fördert die Verdauung
  • leicht bitteren Geschmack

AUBERGINEN-SCHNITZEL
IM CIABATTA BRÖTCHEN

ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN

1 große Aubergine
1 Knoblauchzehe
100 g Zwiebel
400 g Tomate
6 EL Olivenöl
1 geh. EL Tomatenmark
12 Schalotten
1 EL Honig
1 Bio-Zitrone
200 g Ricotta
4 Ciabatta-Brötchen
60 g Parmesan
150 g Paniermehl
6 EL Mehl
16 EL Bratöl
2 Eier
1 Handvoll Petersilie, glatt
2 Handvoll Babyspinat
1 Handvoll Basilikum-Blatt
Salz
Pfeffer


ZUBEREITUNG

Aubergine putzen, der Länge nach in 4 Scheiben schneiden. Mit Salz bestreut 30 Minuten ziehen lassen. Zwiebeln und Knoblauch schälen. Mit Tomaten in Stücke schneiden. 3 EL Olivenöl erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch, Tomatenmark und Tomaten 15 Minuten andünsten. Fein pürieren, mit Salz und Pfeffer würzen. Schalotten schälen, längs durchschneiden. Rest Olivenöl in einem Topf erhitzen. Schalotten 10 Minuten dünsten. Honig zugeben, schwenken und mit Salz und Pfeffer würzen. Ofen auf 100 Grad Umluft vorheizen. Spinat putzen, waschen und trockenschleudern. Zitrone heiß waschen, trocknen. 

1 TL Haut abreiben und mit Ricotta verrühren. Brötchen durchschneiden und im Ofen ca. 10 Minuten erwärmen. Petersilie hacken. Parmesan reiben. Beides mit Paniermehl mischen. Mehl auf einen flachen Teller geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. 2 Eier verquirlen. Paniermehl auf einem Teller verteilen. Auberginen abtupfen. In Mehl wenden, durchs Ei ziehen und in Paniermehl wenden. Bratöl am besten in 2 großen Pfannen erhitzen. Schnitzel ca. 4 Minuten pro Seite braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Brötchen mit Ricotta und Tomatensauce bestreichen. Spinat, Basilikumblätter, Schnitzel und Schalotten auf die Unterhälfte legen. Oberhälfte auflegen.

QUELLE: EDEKA

PASSEND DAZU

18. Juni 2024 | Aktuelles

GEH DEINEN WEG!

7. Juni 2024 | Aktuelles aus dem Sortiment

JETZT WIRD ES MEDITERRAN! FÜR NOCH MEHR SOMMER AUF DEM TELLER!

HIEBER Netzwerk
28. Mai 2024 | Aktuelles

HIEBER & PARTNER

17. Mai 2024 | Allgemein

ICH BIN HIEBER – MAXIMILIAN BOHNER