8. Mai 2023 |

WIEDER DA! WURSTSPEZIALITÄTEN VOM HEIMAT-WAGYU RIND

Kennen Sie schon das Heimat-Wagyu Rind aus dem Schwarzwald?

Dieses exklusive Fleisch ist in der Gastronomie und bei Gourmets sehr beliebt – und zwar nicht ohne Grund. Durch die artgerechte Tierhaltung  und die Fütterung mit Heu und Heulage entsteht Fleisch in Spitzenqualität. Es zeichnet sich durch seine feine und ausgeprägte Marmorierung aus. Die Tiere werden mindestens drei Jahre artgerecht aufgezogen, stehen in täglichem Kontakt mit den Menschen, haben Weidefreigang im Sommer und Freilaufhaltung im Winter.  Überzeugen Sie sich selbst von der Zartheit sowie dem intensiven Geschmack.

GUT ZU WISSEN
Wagyu Rinder sind durch ihr kurzes Haar markant und unverwechselbar. Sie besitzen eine harmonische Muskulatur mit guter Keulenausbildung und deutlich bemuskelter Schulter – beste Voraussetzungen für schmackhafte Steaks. Die Tiere sind ruhig und gutmütig und für die Freilandhaltung auf der Weide bestens geeignet. Die weiblichen Tiere sind gute Mütter und haben genügend Milch für ihre Kälbchen, die sie selbst großziehen können. Das Fleisch ist exzellent und besticht
durch eine traumhaft schöne Marmorierung (Marbling Score zwischen fünf und acht).

Das Geheimnis der Wagyu Rinder: Sie können bei entsprechender Fütterung eine extra hohe Fett-Marmorierung im Fleisch erreichen. Einige wenige Rinder kommen auch in den Genuss, Bier zu trinken, und werden durch die japanischen
Züchter massiert. Studien zeigen aber, dass dies keine Auswirkung auf die Fleischqualität hat. Die wörtliche Übersetzung von Wagyu bedeutet japanisches Rind (Wa = japanisch, Gyu = Rind) und ist somit eine Rassebezeichnung. Wagyu ist auch bekannt als Kobe Rind, dieser Begriff ist allerdings geschützt. Lediglich Rinder, die tatsächlich aus der Region Kobe stammen, dort aufgewachsen sind und auch geschlachtet wurden, darf als Kobe-Fleisch verkauft werden.

BESONDER MERKMALE DES FLEISCHES DES WAGYU RINDES:

  • Hoher Anteil an ungesättigten Fettsäuren
  • Cholesterinarm und nährstoffreich
  • schmeckt besonders aromatisch und zergeht auf der Zunge
  • hinterlässt einen kernigen und nussigen Geschmack

Metzgermeister Ralf Strittmatter aus Altenschwand schlachtet die Rinder von Carolin Onderka in seinem traditionell geführten Betrieb auf fachmännische und behutsame Weise. Das Rindfleisch reift im „Dry-Aging“-Verfahren in ganzen Stücken am Knochen und wird in der gehobenen Küche und im Premium-Lebensmittelhandel vermarktet.

Weitere Infos finden Sie auf https://edel-rind.de/

Ab sofort erhalten Sie wieder die exclusiven Wurstwaren und Fleisch vom Heimat-Wagyu Rind  in den Märkten Lörrach, Kandern, Grenzach, Weil am Rhein, Binzen, Schopfheim, Müllheim und Bad Krozingen erhältlich. In allen anderen Märkten gerne auf Bestellung. (Ware ist nur begrenzt verfügbar)

Quelle:  Hieber´s Frische Center KG

PASSEND DAZU

HIEBER SCHOPFHEIM FEIERT 25. JÄHRIGES
21. September 2023 | Aktuelles

HIEBER SCHOPFHEIM FEIERT 25. JÄHRIGES!

Wochenendknüller
21. September 2023 | Aktuelles

WOCHENENDKNÜLLER FÜR DIE KW 39-2023

7. September 2023 | Aktuelles

PRODUKTE AUS DEM HIEBER LAND

1. September 2023 | Aktuelles

Meine Weine für September & Oktober