Lord of Tofu

Dass Lord of Tofu neben Sprossen auch veganen Lachs, „Vegarnelen“ oder „Tofu-Thuna“ im Sortiment hat, ist den ersten Kunden der beiden Inhaber zu verdanken: Auf Kundenwunsch entwickelten Dörte und Freddy Ulrich vor über 20 Jahren die ersten Tofu-Bratlinge und Brotaufstriche aus Tofu.

Kein Wunder, dass Regionalität ein so wichtiges Thema für die beiden ist: Auf Kundenwünsche einzugehen und die selbst hergestellten Produkte regional zu vermarkten, sei „toll“. Die Hauptzutat, Sojabohnen, stammt aus Österreich. Dabei nehmen sie oft traditionelle Rezepte in ihr Angebot auf: „Wir sind für eine einfache Küche, in der man seine Lieblingsgerichte auch einfach mal vegan kochen kann –
 darum gehören unser Gulasch, Hack und Thuna auch zu unseren Bestsellern“. Ihr persönliches Lieblingsgericht sind aber ihre „Tofu Chunks Masala“ – die vegane Alternative für indisches Hähnchen mit exotischen, indischen Gewürzen.

Fermentation mit Kombucha für einen besseren Geschmack

 Bei all ihren Produkten spielt der Geschmack eine große Rolle: „Ein gutes Mundgefühl zu erzeugen und ein leckeres Aha-Erlebnis – auch für Fleischliebhaber – sind unser Ziel. Wir denken, dass wir das gut hinbekommen haben.“ Ein Geheimnis für guten Geschmack versteckt sich bei Lord of Tofu schon in der Herstellung: Der Tofu von Dörte und Freddy Ulrich wird fermentiert. Dadurch schmeckt er nussig und ist besser verdaulich. Dafür nutzen sie den Kombucha-Pilz; so werden Mineralien biologisch verfügbar und bestimmte schwer verdauliche Verbindungen werden aufgespalten. Das hochwertige Sojaprotein wird in seine Bestandteile zerlegt, sodass wir die lebensnotwendigen Aminosäuren besser verwerten können. Damit entspricht Lord of Tofu der aktuellen Wissenschaftslage. Pflanzenproteine sind gesund und können vor Krankheiten schützen und werden mit einem niedrigeren Blutdruck und Risiko für Diabetes assoziiert.

Die Nachfrage nach Tofu-Produkten wächst stetig. Alternativen für Fisch, Fleisch und Käse liegen im Trend. Der Geschmack der Konsumenten wandelt sich auch durch die Vielfalt, die ihm präsentiert wird. Durch regionale Kontakte entstanden, schätzen Dörte und Freddy Ulrich darum auch die Zusammenarbeit mit HIEBER: „Die Vielfalt in den Filialen und die Offenheit, die er für innovative Lebensmittel hat, wissen wir zu würdigen.“

Genuss, Regionalität – und Nachhaltigkeit. Das sind die Kernaspekte bei Lord of Tofu: „Wichtig ist, dass die Menschen mehr Verantwortung für sich, ihre Ernährung und die Umwelt übernehmen; oder wie unsere Tochter sagt: ‚Du bist allein für Dich verantwortlich. Du bist für alle verantwortlich. Du bist allein für alle verantwortlich.‘“

PASSEND DAZU

HIEBER Netzwerk
28. Mai 2024 | Aktuelles

HIEBER & PARTNER

23. Mai 2024 | Aktuelles aus dem Sortiment

BROT DES MONATS JUNI

3. Mai 2024 | Aktuelles

GUTEDEL GENUSS

Schwarzwald Kalb
12. September 2023 | Aus dem HIEBER Land

Schwarzwald Kalb