24. Januar 2023 | ,

ChäsChuchi

Milch aus der Nachbarschaft für besten Käse: Die Gersbacher ChäsChuchi setzt auf Qualität, Vertrauen und heimische Milchkühe

Was 1996 als Nebenerwerb begann, ist längst eine feste Größe im Lieferantenkreis von HIEBER: die ChäsChuchi in Gersbach. Der kleine Erholungsort, ein recht weit entfernter Stadtteil von Schopfheim, liegt auf rund 900 Höhenmetern inmitten großer Wiesen und Weiden. Gersbach ist Heimat von etwa 700 Menschen und vielen Kühen. Aus deren Milch gewinnen Sabine und Larry Arango verschiedene Käse und Joghurts, die nur im Dreiländereck sowie am Hochrhein vermarktet werden.

Seit 2002 sind die Arangos in der ChäsChuchi, zu Deutsch Käse-Küche, engagiert. Damals hatten die Gründer in der Molkereizeitung bundesweit nach Unterstützung gesucht. „Wir haben diese Annonce gesehen und sind nach Gersbach gekommen“, berichtet Sabine Arango mit einem Lächeln in der Stimme. Vorher waren sie und ihr Mann auf einer Sennerei im Allgäu aktiv. Beide verfügen über große Erfahrungen, kommen aus der Branche. „Kennengelernt haben wir uns in der Ausbildung“, sagt Larry Arango: Sie ist milchwirtschaftliche Laborantin, er Molkereimeister. 2005 übernehmen sie die ChäsChuchi komplett. Mittlerweile arbeiten 13 Menschen für das kleine Unternehmen in der Produktion, dem Vertrieb und der Logistik. 

Mit Hieber an der Seite

Das Wagnis, eine Käserei zu übernehmen, sind die beiden nur eingegangen, weil sie von Anfang an Unterstützung erlebt haben. Larry Arango: „Ohne Jörg Hieber und die Möglichkeit, unsere Produkte in allen HIEBER-Märkten zu platzieren, hätten wir das wahrscheinlich nicht gemacht.“ Seit dem ersten Tag sind Münsterkäse, Camembert sowie verschiedene Schnittkäsesorten aus Gersbach bei HIEBER zu haben. „Das Schöne ist, dass wir in dieser Zeit langsam mit HIEBER gewachsen sind. Wenn ein neuer Markt eröffnet wurde, waren wir immer dabei“, sagt Sabine Arango. Produkte der ChäsChuchi gibt es ansonsten nur auf ausgesuchten Wochenmärkten in der Region, Hofläden und anderen lokalen Edeka-Märkten. „Uns ist die Nähe zur Region wichtig“, verdeutlicht die 59-Jährige.

Individuelle Belieferung

Damit Camembert und Co. immer frisch in den HIEBER-Märkten erhältlich sind, liefert die ChäsChuchi einmal pro Woche aus und fährt dabei jeden Markt individuell an – „und zwar genau mit der Anzahl an Produkten, die benötigt werden“, sagt Larry Arango. Das wird vorher bei den jeweils Verantwortlichen telefonisch abgefragt, erläutert der 64-Jährige: „Wir sind keine Massenproduktion, bei uns zählt jeder einzelne Käse.“

Der Respekt gegenüber dem Produkt, den Milchkühen und der Region steht bei den Arangos an erster Stelle: „Wir kennen unsere Kunden, unsere Kunden kennen uns.“ Das ist ihnen wichtig. Daher schätzen sie auch die 20-jährige Zusammenarbeit mit HIEBER: „Hier werden Respekt, Qualität und Loyalität gelebt.“

PASSEND DAZU

HIEBER Netzwerk
28. Mai 2024 | Aktuelles

HIEBER & PARTNER

23. Mai 2024 | Aktuelles aus dem Sortiment

BROT DES MONATS JUNI

3. Mai 2024 | Aktuelles

GUTEDEL GENUSS

Schwarzwald Kalb
12. September 2023 | Aus dem HIEBER Land

Schwarzwald Kalb