20. Juni 2022 |

Monika Meinzer

GARANTIERTE FRISCHE AN JEDEM TAG

Frische ist für die Leiterin der Lörracher Obst- und Gemüseabteilung, Monika Meinzer, Priorität Nummer eins. Aus diesem Grund ist der tägliche Wetterbericht für ihre Arbeit ein Muss, erzählt sie im Interview. Mit kreativen Projekten wie dem Smoothiefahrrad bringt sie Kunden neue Produkte näher. Immer dabei: eine ordentliche Portion Humor und Freude. 

Warum haben Sie sich damals als junge Frau für den Weg in den Einzelhandel entschieden? Damals wusste ich noch nicht so recht, was ich beruflich machen möchte und dann hat mein Vater mir die Ausbildung zur Kauffrau im Einzelhandel empfohlen. Dieser Rat hat sich als sehr gut erwiesen, denn ich arbeite seitdem in dieser Berufssparte und habe jeden Tag Spaß an meinem Job.

Wie sind Sie zu HIEBER gekommen? Ich war früher bereits selbst Kunde bei HIEBER und habe, als ich nach einem Job suchte, mich gleich hier beworben und wurde sofort eingestellt. In der Obst- und Gemüseabteilung war ich von Anfang an. Dieser Bereich passt einfach zu mir. Die tägliche Frische, das abwechslungsreiche Angebot und die vielfältigen Aufgaben bringen mir sehr viel Freude. 

Wie begeistern und inspirieren Sie Ihre Kundschaft? Ein wichtiger Aspekt bei der Bestellung unserer Produkte ist das Wetter. Obst und Gemüse sind meist Impulskäufe, das heißt, sie werden nicht genaustens geplant. Wenn das Wetter schön wird, dann werden wie verrückt Salate gekauft. Deswegen schaue ich mir immer den Wetterbericht an. Je nachdem wie das Wetter wird, passe ich dann meine Bestellung an.

Erzählen Sie uns ein außergewöhnliches Erlebnis aus Ihrem Arbeitsalltag? Dieses Jahr gewinne ich zum dritten Jahr in Folge den Preis „Goldener Apfel“. Das ist eine Auszeichnung von der EDEKA für permanente Frische, Warenverfügbarkeit, Sauberkeit und Ordnung sowie besonders gute Umsatzzuwächse. Die Frische ist bei uns das A und O – das liebe ich. 

HIEBER steht auch für Vielfalt – wie begeistern Sie für neue Produkte? Am Eingang meiner Abteilung stehen zwei große Tische, auf denen ich jede Woche neue Produkte vorstelle. Außerdem arbeiten wir mit Hinweisschildern. So können wir unseren Kunden Tipps und Tricks zur Zubereitung weitergeben. Wir arbeiten hier gerne mit kreativen Aktionen, wie zum Beispiel dem Smoothiefahrrad, wobei die Kunden ihren Smoothie selbst zusammenstellen und mixen können oder auch einer Spargelschälmaschine.

Was ist Ihr persönlicher Ausgleich, um täglich für frischen Wind in der Abteilung zu sorgen? Ich genieße es sehr, an der frischen Luft zu sein. Dementsprechend bewege ich mich auch gerne in der freien Natur: Fahrradfahren, Wandern, Laufen. Das ist mein Ausgleich. 

Frische und Natur spielen somit auch privat eine wichtige Rolle für Sie. Wie entfaltet sich diese Wertschätzung und Leidenschaft in Ihrem Beruf? Ich bin bekannt dafür, dass ich sehr auf Nachhaltigkeit achte. Deswegen unterstütze ich gerne Projekte wie unsere „Grüne Box“ oder „Zu gut für die Tonne“. Mir ist auch sehr wichtig, dass alle Mitarbeitenden die Produkte wertschätzen und diese dementsprechend behandeln und verkaufen. Bei uns sind alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fachlich geschult. Dadurch kann wiederum eine gute Beratung sowie eine Wertschätzung der Lebensmittel garantiert werden. 

Quelle:  Hieber

PASSEND DAZU

23. Februar 2024 | Ich bin Hieber

Ferdane Hamza

16. Februar 2024 | Ich bin Hieber

JASMIN STRAUB

3. Februar 2024 | Ich bin Hieber

MANTHOS MOSCHOPOULOS

26. Januar 2024 | Ich bin Hieber

STINA KLARITSCH

Ich bin Hieber - Lorenz Glück
30. November 2023 | Ich bin Hieber

LORENZ GLÜCK

Viatcheslav Gatsenbiller
25. November 2023 | Ich bin Hieber

VIATCHESLAV GATSENBILLER