25. Juli 2022 |

Natascha Wiese

VOR UND HINTER DEN KULISSEN IMMER FÜR DIE KUNDEN DA

Freundlichkeit und Kundenservice: Für Natascha Wiese sind das die wichtigsten Zutaten in ihrem Berufsalltag. In HIEBERs Frischemarkt in Nollingen ist die 34-Jährige eine verlässliche und wichtige Ansprechpartnerin für das Team und die Kundschaft.  

Sie sind – mit einer kleinen Unterbrechung – seit sieben Jahren bei HIEBER aktiv. Aber für Kunden sind Sie nicht immer zu sehen. Worin besteht denn Ihre Aufgabe? Am liebsten bin ich tatsächlich auf der Fläche, wie wir sagen. Also im Laden unterwegs, um für Kunden da zu sein, sie zu beraten, zu unterstützen oder ihnen auch mal die Einkäufe zum Auto zu bringen. Da kann man mich natürlich sehen. Doch das ist nur ein Teil meiner Aufgabe bei HIEBER. Der andere spielt sich tatsächlich hinter den Kulissen ab. Da kümmere ich mich im Kassenraum darum, dass es bei unseren Kassiererinnen und Kassierern läuft. 

Sitzen Sie dann auch selbst an der Kasse oder managen Sie das alles aus dem Off? Meine Aufgabe besteht in erster Linie darin, dass die Kolleginnen und Kollegen gut ihrer Arbeit nachgehen können. Die Kassen müssen dafür vorbereitet sein, es muss genügend Wechselgeld und Rollen für den Kassenbon geben. Aber natürlich bin ich ein Teil des Teams und helfe gern aus. Das ist mir wichtig, auch im Sinne der Kunden. Schließlich wartet niemand gern an der Kasse.

War dieser Arbeitsbereich Ihr Wunschjob? Das lässt sich nicht einfach mit „Ja“ oder „Nein“ beantworten. Ich habe in Nordrhein-Westfalen Bäckereifachverkäuferin gelernt, bin 2015 aus privaten Gründen nach Südbaden gekommen und habe im gleichen Jahr bei HIEBER angefangen. Aber nicht in meinem Lehrberuf, sondern auf der Fläche. Dass ich jetzt diese Aufgabe habe, hätte ich mir damals nicht träumen lassen.

Kassieren, Vorbereiten, Beratung – das klingt nach einem interessanten Mix. Flexibilität ist für Sie Alltag? Ja – beruflich und natürlich zu Hause. Das hält jung.

Wie entspannen Sie am liebsten? Zusammen mit meinen beiden Töchtern und in der freien Natur. Spaziergänge oder einfach Sonne, Wasser und Strand genießen – mehr brauchen wir nicht. Dann wohnen Sie hier am Rhein richtig.

War das damals ein Grund, aus Nordrhein-Westfalen nach Südbaden zu ziehen? Der Rhein vielleicht weniger, aber die Landschaft ist hier schon deutlich schöner als nahe an der niederländischen Grenze, wo ich aufgewachsen bin. Außerdem ist Italien erheblich näher. Von unserem gemeinsamen Urlaub dort träume ich schon.

Was macht für Sie Hieber aus? Der Zusammenhalt und das Miteinander. Mit vielen Kolleginnen und Kollegen arbeite ich schon lang zusammen, sodass wir uns blind verstehen. Dann geht die Arbeit leicht von der Hand, und wir alle haben Spaß. Das ist ein gutes Gefühl. Und es ist schön, wenn man von den Vorgesetzten unterstützt wird. Als Mutter von zwei Teenagern kann immer mal was sein, und hier spüre ich einfach, dass HIEBER seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wertschätzt.

Der HIEBER Frischemarkt in Nollingen ist … ? … ein moderner und sehr schöner Markt, der unheimlich viel bietet. Spannend finde ich, dass er durch sein großes Angebot etwa an Gewürzen oder an der Frischetheke viele Kunden dazu verleitet, Neues auszuprobieren. Ich bin eigentlich nicht so der Typ dafür, aber auch bei mir siegt manchmal die Neugier. 

Quelle:  Hieber

PASSEND DAZU

18. Juni 2024 | Aktuelles

ICH BIN HIEBER – STIVEN FIX

11. Juni 2024 | Ich bin Hieber

ICH BIN HIEBER – IRINA GUGELMANN

28. Mai 2024 | Ich bin Hieber

ICH BIN HIEBER – SABRINA SCHULER

17. Mai 2024 | Allgemein

ICH BIN HIEBER – MAXIMILIAN BOHNER

10. Mai 2024 | Ich bin Hieber

ICH BIN HIEBER – MARIANNE PFEFFERLE

23. April 2024 | Ich bin Hieber

ICH BIN HIEBER – MARTINA FATH